Aktuelles-Details

Praxistag im Pferdesportzentrum Riesenbeck International

Am 06. und 07. 05.2019 hat der Arbeitskreis Pferdebetrieb zum Praxistag in das Pferdesportzentrum Riesenbeck International geladen.

Am Vormittag  des 1. Tages  wurde ein interessanter Vortrag über das Thema Solarenergie durch die Fa. Walter Solar, gehalten. Der Schwerpunkt lag hier auf der Speicherung und Nutzung.

Ein weiterer Themenschwerpunkt lag auf der Grünlandpflege. Die Vorträge von Frau Dr. Schwenger, Hippodung und Herrn Zurhake, Fa. Müthing zum Thema Weideproblematik, wie „überweidete“ Flächen, Parasiten, Unkrautbildung und Vermehrung der Geilstellen weckten das Interesse der Teilnehmer. Mit dem Hippodung-Kombimulcher hat die Fa. Rampelmann & Spliethoff ein Gerät auf den Markt gebracht, dass eine ökologische Weidepflege als Alternative zur herkömmlichen Weidepflege bietet. Im Praxisteil wurde der Hippodung-Kombimulcher vorgestellt und getestet. Hier wurde deutlich, dass dieses Gerät  eine effektive, zeitsparende und umweltfreundliche  Lösung ist. Im Reitsportzentrum in Riesenbeck ist der Kombimulcher im Einsatz, so konnten sich die Besucher direkt vor Ort ein Bild von der Entwicklung der Weidefläche machen. Auch Ludger Beerbaum ist beeindruckt von dem Ergebnis durch die Bearbeitung der Weiden mit dem Kombimulcher: „Dieses neue Weidepflegesystem bewirkt eine ganz andere Sauberkeit der Weiden und das Gras wächst schneller nach. Bereits nach 2 Wochen kann man sehen, wie sich die Wiesen erholt haben und dass das Gras wieder nachwächst, so dass wir viel mehr Rhythmen und damit mehr Flächen haben, um die Pferde wieder umzutreiben.“

Im Anschluss daran stellte die Fa. Burdorf Landmaschinen, ihre Produkte zur Heuwerbung und Heutrocknung vor. Geräte, die für größere Pferdebetriebe sicherlich interessant sein dürften.

Am 2. Tag wurden dann die Platz-Max, Reitplatzpflegegeräte der Fa. Rampelmann & Spliethoff, sowie der E-Hoftrac der Fa. Weidemann vorgestellt. Hier konnten die Besucher sich darüber informieren, wie wichtig es ist, den richtigen Bahnplaner für den jeweiligen Reitboden zu verwenden. Welche Reitbahnplaner sich für welche Reitplätze eignen und wie wichtig die Befeuchtung des Reitbodens ist. Die Firma Rampelmann & Spliethoff hat zu diesem Tag einige Modelle der Reitplatzpflegeserie ‚Platz-Max‘  mitgebracht, so dass die Besucher eine Vorstellung davon bekommen konnten, wie umfangreich das Thema Reitbodenpflege ist. Der Platz-Max eignet sich für fast alle Böden, besonders aber für Sand, Geotextil und Sand-Vlies Gemische. Die Mitarbeiter der Fa. Rampelmann & Spliethoff erklärten anschaulich worauf es bei der Bodenpflege ankommt, welche Voraussetzungen vorhanden sein müssen und worauf besonders geachtet werden muss.

Besonders interessiert zeigten sich die Teilnehmer von der Kombination eines Platz-Max Roll und einem Weidemann E-Hoftrac. Auch der Platz-Max TYMY fand großen Anklang. Der Platz-Max TYMY bestehend aus einem Tym-Traktor T 194 mit 14 KW, 3-Zylinder Diesel Yanmar-Motor, hydrostatischem (stufenlosem) Antrieb,  mit integriertem Mittelachs-Hufschlagräumer und einem Reitplatzplaner aus der Platz-Max Baureihe, stellt eine kompakte Einheit für die Reitplatzpflege dar. Drei Arbeitsbreiten von 1,35 m – 1,80 m stehen zur Verfügung. Der Hufschlagräumer ist V-förmig über Steckleiste auf die jeweilige Arbeitsbreite einstellbar und mit klappbarem Anfahrschutz. Die Arbeitshöhe des Räumers ist stufenlos einstellbar und wird hydraulisch vom Fahrersitz aus betätigt. Der Reitbahnplaner Platz-Max® Roll ist mit Krümlerwalze, Gitterwalze oder Farmflexwalze lieferbar. Das Gerät ist durch die weit überstehenden Räumer ideal für die Pflege in Führanlagen, Longierhallen, Round-Pens, aber auch auf Reitplätzen einsetzbar. Der Traktor verfügt über eine Zapfwelle für den Einsatz z. B. einer Kehrmaschine oder eines kleinen Mulchers und ist stark genug für das Rangieren von Pferdeanhängern.

Als weitere Neuerung stellten die Mitarbeiter der Fa. Rampelmann & Spliethoff den Platz-Max MAXI vor: Der Platz-Max MAXI erlaubt die Bearbeitung von Problemböden. Das Besondere bei diesem Gerät ist die hydraulische Betätigung der Hackscharreihe während der Fahrt. Das Gerät verfügt weiterhin über zwei nach oben schwenkbare Hufschlagräumer.

Bei der Vorführung des PLATZ-MAX MULTI mit Besenreihe wurde deutlich, dass dieses Gerät auch für die Pflege von Rasenplätzen, die wiederum eine Herausforderung bei der Pflege darstellen, geeignet ist.

Auch die Erweiterung des PLATZ-MAX MULTI um eine hydraulisch zu betätigende Striegelschiene zeigte, dass bei Rampelmann & Spliethoff großen Wert auf stetige Weiterentwicklung gelegt wird.

Erst zeigten die Mitarbeiter der Fa. Rampelmann und Spliethoff an den verschiedenen Geräten die korrekten Einstellungen. Danach durften die Teilnehmer die Geräte selbst testen. „Die kompakte Einheit des Platz-Max TYMY ist spielend einfach zu bedienen!“ – so einer der Teilnehmer. Auch Ludger Beerbaum, der beide Tage vor Ort war, ließ es sich nicht nehmen eine Runde mit dem Platz-Max TYMY in der Reithalle zu drehen.

Interesse geweckt? Dann am besten sofort anrufen und einen Termin vereinbaren. Unsere Mitarbeiter erarbeiten gern ein Rundumpaket für Ihren Betrieb.

Zurück

Einen Kommentar schreiben